Katholischen Erwachsenenbildung, Forum Bad Wörishofen

  • Springbrunnen am Kneippdenkmal

Herzlich Willkommen
bei der Katholischen Erwachsenenbildung
Forum Bad Wörishofen.

Hier finden Sie das aktuelle Programm und Informationen zu unseren Mitgliedern.


Vortrags- und Gesprächsabend:»Christentum und Islam – Religionen des Friedens?!«

Hoher Islamvertreter und katholische Theologin im Bad Wörishofer Kurtheater

Zu einem sehr aktuellen und brisanten Thema veranstaltet die Katholische Erwachsenenbildung „Forum Bad Wörishofen“

Christentum und Islam neu

am Mittwoch, 20. April, um 20 Uhr im Kurtheater von Bad Wörishofen einen Vortrags- und Gesprächsabend. Zwei hochkarätige Referenten setzen sich mit dem Thema „Christentum und Islam – Religionen des Friedens?!“ auseinander. Im Kurtheater sind der deutsche Islamwissenschaftler Dr. Bekir Alboğa und die katholische Theologin Prof. Dr. Gerda Riedl zu Gast. Riedl springt für den ursprünglich angekündigten Professor Lothar Bily ein, der aus privaten Gründen seine Teilnahme an der Veranstaltung in Bad Wörishofen absagen musste. Michael Rösch, Pastoralreferent in der Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren, moderiert den Abend. Dr. Bekir Alboğa ist Generalsekretär des Verbandes DITIB, der rund 70 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime vertritt. Er setzt sich unter anderem für Völkerverständigung und Toleranz, sowie für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen ein. Das Verhältnis des Christentums zum Islam gehört zum Fachgebiet von Professorin Riedl, die in der Diözese Augsburg die Hauptabteilung für Glaube, Hochschule, Gottesdienst und Liturgie leitet. Riedl promovierte einst über das interreligiöse Treffen in Assisi, zu dem Papst Johannes Paul II. Religionsführer unterschiedlicher Weltreligionen eingeladen hatte. Pastoralreferent Michael Rösch ist Mitinitiator des Netzwerkes „Bündnis für Flüchtlinge“ für Kaufbeuren, das Ostallgäu und die Umgebung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, es wird um Spenden gebeten. Bernhard Ledermann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *